Danke, Apoptygma Berzerk & was sonst so läuft…

apopNach einer langen Pause und in neuer Konstellation ging es letztes Wochenende am 06.09.14 erstmals mit dem neuen Leandra-Material vom „Isomorphine“-Album auf die Bühne. Keine geringeren als die Szenegrößen Apoptygma Berzerk hatten uns als Support ins pickepackevolle Musikzentrum Hannover geladen. Hat unheimlich Spaß gemacht, mal wieder die E-Gitarre in einem bis unters Dach vollen und verschwitzten Club zu spielen, vielen Dank an alle Beteiligten. Ansonsten geht’s jetzt wieder ans schwarze Meer mit King’s Tonic und dann steht eine längere Studiosession auf dem Programm: das neue K’s T-Album will fertiggestellt werden: 13 brandneue Tracks warten auf ihre Veredlung. Oben übrigens noch ein Pic von der Empore letzten Samstag…

Advertisements